9 einfache strecken um schmerzen im unteren rücken und in der hüfte zu beseitigen

Loading...

Schmerzen im unteren Rücken oder in der Hüfte werden in der Regel durch schlechte Haltung, Triggerpunkte, Muskelkater, Funktionsstörungen oder andere Ursachen verursacht. Was auch immer der Ursprung dieser Art von Schmerz ist, Sie müssen wirklich gedehnt werden, um die Situation zu beruhigen und die Schmerzen zu lindern. In der Tat gibt es viele einfache Schritte, mit denen Sie diese Schmerzen im unteren Rücken und in der Hüfte beseitigen können.

Hinweis:

Sie müssen diese angegebenen Strecken mindestens einmal täglich durchführen. Jede Dehnung sollte etwa 30 Sekunden lang durchgeführt werden. Nach dem Start dieser Abschnitte können Sie wissen, dass einige Übungen besser funktionieren als andere. In der Tat müssen Sie nur wissen, welche für Sie am effektivsten sind. Eine Linderung von Hüft- und Rückenschmerzen wird unmittelbar bevorstehen.

Stretch 1:

Um diese Pose auszuführen, müssen Sie zuerst auf die Knie gehen. Ihre Knie sollten gespreizt sein und Ihre Füße werden nach hinten gestreckt. Die Hüften sollten wieder an den Knöcheln sitzen. Beginnen Sie dann allmählich mit den Händen, bis der Oberkörper vollständig gedehnt ist. Halten Sie diese Position etwa 30 Sekunden lang im Liegen.

Stretch 2:

Jeder weiß, welche Position die Athleten einnehmen, wenn sie ein Rennen beginnen wollen. Wir werden es ihnen ähnlich machen. Legen Sie Ihren Fuß auf die Außenseite Ihrer Hände, die auf dem Boden liegen. Drücken Sie dann die Hüften nach vorne und halten Sie diese Pose. Machen Sie diese Dehnung für beide Seiten.

Stretch 3:

Um diese Übung auszuführen, müssen Sie zuerst flach auf dem Rücken liegen, dann die Knie beugen und die Füße auseinander spreizen. Legen Sie Ihre Hände über Ihren Kopf und lassen Sie Ihre Beine allmählich zur Seite fallen. Fahren Sie auf einer Seite auf die andere Seite.

Loading...

Stretch 4:

Dies ist dem Dehnen sehr ähnlich, wie das Mädchen auf dem Bild oben zeigt, aber beide Knie müssen gebeugt sein.

Stretch 5:

Diese Strecke wird genau so gemacht, wie es sich anhört. Spreize deine Beine und lehne dich nach vorne, bis dein Kopf und deine Arme den Boden berühren. Und beugen Sie auch die Knie nach Bedarf.

Stretch 6:

Diese Strecke ist so einfach und Sie müssen nur die Füße spreizen und die Zehen zeigen. Wenn Sie hocken, legen Sie Ihre Hände auf Ihre Oberschenkel und nehmen Sie sie heraus.

Stretch 7:

Dazu müssen Sie zuerst flach auf dem Rücken liegen, dann die Knie beugen und die Füße auseinander spreizen. Dann beugen Sie Ihr rechtes Bein und legen Sie es auf Ihren linken Oberschenkel. Legen Sie dann Ihre Hände um Ihren linken Oberschenkel und strecken Sie Ihren linken Oberschenkel allmählich in Ihre Nähe. Der Rest Ihres Körpers muss dabei auf dem Boden bleiben. Und Sie müssen sicherstellen, dass Sie die Seiten wechseln.

Stretch 8:

Diese Dehnungsübung mag schwierig erscheinen, ist es aber nicht. Wenn Sie sitzen, stapeln Sie Ihre Knie übereinander und es ist so einfach.

Stretch 9:

Um diese Dehnung durchzuführen, legen Sie sich auf den Rücken und nehmen Sie Ihre Füße gegen die Brust, während Sie sie nehmen. Sie können auch Ihre Beine beugen. Dann an diesem Punkt hin und her schwingen. Wenn Sie Schmerzen im unteren Rücken oder in der Hüfte haben, sollten Sie diese Strecken ausprobieren, da sie eine gute Option zur Lösung Ihrer Probleme darstellen können.

Loading...