HCG Stoffwechsel Diät – Wunderdiät der Reichen und Prominenten

Loading...

HCG Stoffwechsel Diät – Wunderdiät der Reichen und Prominenten

Hast du schon von der Wunderdiät, der hCG-Diät gehört? Diese Stoffwechselkur hat vor 2 Jahren einen regelrechten Hype erlebt! Doch was ist wirklich dran am schnellen Abspecken?

Denn die Diät verspricht, dass man innerhalb sehr kurzer Zeit viel Gewicht verliert. Doch ist da der Jojo Effekt nicht vorprogrammiert? Wir haben uns den Diät Hype mal näher angeschaut und dir seine Vor- und Nachteile gegenübergestellt. In diesem Artikel erfährst du, ob es sich echt um ein Abnehm Wunder handelt oder die Diät womöglich gefährlich ist…

Was bedeutet überhaupt hCG-Diät?

Die merkwürdige Abkürzung steht für humanes Choriongonadoptrin. Dieses Hormon produzieren Frauen während der Schwangerschaft. Es ist dafür verantwortlich, dass das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Wenn diese Versorgung der Nährstoffe unterbrochen wird bzw. nicht ausreicht, kommt das Hormon hCG ins Spiel. Es sorgt dafür, dass die Fettzellen angegriffen werden, damit das Baby weiterhin versorgt wird.

Aus diesem Vorteil heraus hat der Arzt und Endokrinologe Dr. Simeons die hCG Stoffwechsel Diät entwickelt. Dabei wurden den Personen das hCG Hormon gespritzt. Dabei soll eine sehr kalorienarme Kost den Stoffwechsel anregen und die Kilos purzeln lassen. Mittlerweile gibt es ein Diätrival, bei der Personen mit einer Spritzenphobie ausatmen können. Denn nun ersetzen Globuli die Spritzen.

Der hCG Ernährungsplan

Während de hCG Diät durchläuft man 3 Phasen. Los geht es mit der beliebtesten Phase, den 2 Ladetagen. Hier darf man nochmal so richtig schlemmen und alles essen, was man möchte. Ohne schlechtes Gewissen und Reue. Denn dann wird der Stoffwechsel hinterher umso mehr angekurbelt. Bei diesen Ladetagen darfst du gerne 4000 Kalorien pro Tag essen. Ganz schön viel, aber mit Junk Food, Nüssen und riesigen Smoothie Bowls schaffst du das sicherlich leicht. Gleichzeitig sollte die Einnahmen der Globuli starten.

Nach den 2 Tagen kommt die eher unbeliebte Diätphase, die man mindestens 21 Tage, also 3 Wochen durchhalten sollte. Danach folgt, damit der Jojo Effekt ausbleibt die 21 Tage Stabilisierungsphase. Hier geht es darum, das Gewicht zu halten.
shutterstock_1028354839(2)-min

Loading...

Extrem hohes Kaloriendefizit

Nachdem man 2 Tage ordentlich geschlemmt hat, beginnt eine wirklich harte Zeit. In der ersten Diätphase soll man mit maximal 500 Kalorien pro Tag auskommen. Und dabei sind auch nur bestimmte Lebensmittel erlaubt.

Streng verboten – das darfst du während der Diätphase essen

Es gibt einige Lebensmittel, auf die du während der Diätphase verzichten solltest. Dazu gehören Alkohol, Zucker, Milch, Süßstoffe, Kohlenhydrate, Öle und Butter. Dafür sind Dinge wie mageres Fleisch, Tofu, Gemüse, Magerquark, Hüttenkäse und Obst wie Orangen, Äpfel, Grapefruit und Erdbeeren erlaubt.

Etwas lockerer- die Stabilisierungsphase

Nun hat man wahrscheinlich jede Menge Pfunde – und wohl auch viel Wasser verloren und es beginnt die Stabilisierungsphase. Nun können die Globulis außer Acht gelassen werden. Und auch die Kalorienzufuhr zwischen 1000 – 1200 Kalorien wird erhöht. Weiterhin verboten sind Kohlenhydrate und Zucker. Nach und nach werden werden wieder alles Lebensmittel in den Speiseplan intergriert. Um dann das Gewicht dauerhaft zu halten, sollte man danach vermeiden, wieder nach Herzenslust zu schlemmen und eine dauerhaft ausgewogene Ernährung anzustreben.

 

Wie empfehlenwert ist die Diät?

Jeder Arzt würde höchstwahrscheinlich von solcher einer Kalorienreduzierten Diät abraten. Auch ist es bisher noch nicht wissenschaftlich bestätigt, dass das Schwangerschaftshormon hCG beim Abspecken wirklich hilft. Wer auf längere Zeit ein so hohes Kaloriendefizit fährt, wird nicht ausreichend mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Viele Teilnehmer klagen in der Diätzeit über Müdigkeit, Gereiztheit, Depressionen und Wassereinlagerungen.

Bei den Reichen und Prominten gilt diese Diät als Schlankheitsgeheimnis. So haben angeblich Stars wie Heidi Klum und Renée Zellweger nach Babybauch und Bridget Jones Rolle ihre Figuren in Top Form gebracht.

Natürlich ist es möglich, mit dieser Diät jede Menge Kilos in kürzester Zeit zu verlieren. Dennoch ist es immer ratsamer, den Körper nicht mit Crash Diäten und zu stressen, sondern einen langfristigen Ernährungsplan zu befolgen, der dauerhaft schlank macht.

Loading...